«

"Schön war, dass die Musiker [...] auch ein Streichquartett der wenig bekannten venezianischen Komponistin Maddalena Sirmen im Programm hatten, das sich als lohnende Repertoireentdeckung erwies."

Badische Zeitung

 

"In der voll besetzten Servatiusbasilika spielten die Geiger des Schweizerischen Duos Dialodia Hay que caminar soñando (1989) von Luigi Nono. Jeder für sich, aber durch die zarte, leise und doch bestimmte Musik über eine "Klangbrücke" miteinander verbunden, suchten sie einen Weg durch Raum und Stille."

NRC Handelsblad